This website uses third party cookies exclusively to collect analytics data. To know more about it read our. If you continue browsing or close this notice, you will accept their use. Privacy Policy .
You allowed the use of cookies
Hotel Ideal
telefono Email Buchenschließen

Iem besten preis garantiert!

Trekking

In Wirklichkeit haben wir vom Hotel Ideal immer gedacht, dass das Trekking in unserer Regione ine ganz besondere Bedeutung hat, absolut poetisch, oft illustriert von bedeutenden historischen Persönlichkeiten.

Scopri di più

?Goethe schrieb an seine Freunde: « Wie sehr wünschte ich meine Freunde einen Augenblick neben mich, dass sie sich der Aussicht freuen könnten, die vor mir liegt!Heute Abend hätte ich können in Verona sein, aber es lag mir noch eine herrliche Naturwirkung an der Seite, ein köstliches Schauspiel, der Gardasee, den wollte ich nicht versäumen, und bin herrlich für meinen Umweg belohnt. Nach fünfen fuhr ich von Rovereto fort, ein Seitental hinauf, das seine Wasser noch in die Etsch gießt. Wenn man hinaufkommt, liegt ein ungeheurer Felsriegel hinten vor, über den man nach dem See hinunter muss.» Hans Lietzmann, bekannter Maler, beschloss sogar, nach Torbole zu ziehen (im Zentrum befindet sich das Haus, in dem er jahrelang wohnte), um einen wirklichen Trekking Guide zu schreiben und zu illustrieren, in dem er minutiös auch die geeigneten Schuhe je nach gewählter Strecke beschreibt. Dieser Führer wird für verschiedene Exkursionen in der Gegend verwendet, zum Beispiel La Fonte Romana, Nago und die grosse Marocca, Nago und die Ruinen des Castel Penede, der Monte Brione, der Monte Baldo, der Monte Creino. Dosso Alto, Dos Casina, Dosso Remit, Malga Zures, il sentiero della Pace… das sind Strecken, die alle faszinieren. Es befriedigt uns, unsere Gäste zu sehen, die ein wenig Trekking machen wollen und zurückkommen, nachdem sie nicht nur das geographische Territorium, sondern auch den historischen Wert dessen, was bei uns passiert ist, entdeckt haben. Sie sind bewegt vor unseren Bergen, vor dem intensiven Blau unseres Sees. Hinsichtlich der Klettersteige können Sie nicht nach Hause fahren, ohne den des Monte Colodri und der Cima Capi gemacht zu haben, von denen aus man an klaren Tagen Venedig sieht! In Ihrem Programm darf ein Aufstieg in den Dolomiten nicht fehlen und ein gesicherter Abstieg mit doppeltem Strick auf 60 Meter von den schönsten Felsvorsprüngen mit Sicht auf den Gardasee!